banner2.jpg

Stiftungszweck

Die Stiftung hat den Zweck, in Zürich und Umgebung Wohnungen mit preisgünstigen Mietzinsen zu erwerben, zu bauen, zu erhalten und zu erneuern. Ihr derzeitiger Bestand beläuft sich auf 136 Wohnungen in den Quartieren Höngg, Leimbach, Örlikon und Aussersihl sowie in Affoltern am Albis.

Der Stiftungsrat besteht aus 5 bis 13 Mitgliedern, die für eine Amtsdauer von 4 Jahren gewählt werden. Die Mitglieder des Stiftungsrates werden zurzeit von den Stadtparteien der SVP, FDP CVP und EVP sowie vom Gewerbeverband der Stadt Zürich delegiert. Zusätzlich wird ein Sitz der Stadt Zürich eingeräumt.

Stiftungsaufsichtsbehörde ist das Finanzdepartement der Stadt Zürich.